Der Startschuss für die Jugendcrew – Jugendliche fördern Jugendliche

Von links nach rechts: Ute Bertram (Vorstandsvorsitzende der Heinrich-Dammann-Stiftung) / Mitglieder der Jugendcrew: Thomas Brandes, Arne Glüsen, Johann Seevers, Kerstin Koch / Thomas Schlichting (Geschäftsführer der Heinrich-Dammann-Stiftung)

Am Montag den 12. März war es endlich soweit, die Jugendcrew der Heinrich-Dammann-Stiftung hat im GriffReich – DAV Kletterzentrum Hannover in einer Pressekonferenz mit den hiesigen Medien den Beginn der Antragstellung eingeläutet. Ab sofort können sich Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren bei der Jugendcrew um Fördergelder bis zu 1.000 € bewerben. In einem regen Austausch zwischen Medienvertretern und der Jugendcrew rund um den Sprecherkreis, mit Thomas Brandes, Arne Glüsen und Kerstin Koch, wurden die Beweggründe der einzelnen Mitglieder, ein Teil der Jugendcrew zu werden und wofür die Jugendcrew steht, beleuchtet.

Jugendcrew-Sprecherkreis: Arne Glüsen, Thomas Brandes und Kerstin Koch

So unterstützt die Jugendcrew bei der Umsetzung vielfältiger Projekte in Niedersachsen. Egal ob Sportverein, Kirche oder Feuerwehr – überall, wo Jugendliche kreative Ideen verwirklichen möchten, sollen diese gefördert werden. Bei den Projekten ist der Jugendcrew wichtig, dass Jugendliche nicht bloß Teilnehmende sind, sondern selbst etwas auf die Beine stellen. Die Jugendcrew möchte Jugendarbeit fördern die bewegt und Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen mit diesem deutschlandweit einzigartigen Projekt Engagement ermöglichen. „Das ist Partizipation auf einer ganz neuen Ebene“, bekräftigt Thomas Schlichting der Geschäftsführer der Heinrich-Dammann-Stiftung.

Arne Glüsen (Sprecherkreis der Jugendcrew) im Gespräch mit h1 – Fernsehen aus Hannover

Jugendliche, die Lust haben, ein Projekt durchzuführen, können sich allein, als Gruppe oder mit ihrem Verein unter www.jugendcrew.de oder bei Instagram unter @jugendcrew informieren und bewerben.

Wir fördern
Herz und Verstand

Wir fördern
Herz und Verstand.