Die Kinder des Monsieur Mathieu in Bad Harzburg

Der Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ hat Millionen von Besucherinnen und Besuchern in die Kinos gebracht und gehört zu den erfolgreichsten französischen Filmen der Gegenwart. Die Geschichte um den arbeitslosen Musiker Clément Mathieu, der als Aufseher in einem Internat für schwer erziehbare Jungen mit dem Zauber und der Kraft der Musik den Kindern ein Stück unbeschwerter Kindheit zurückgibt, berührt.

Die Überlegungen rund um das Projekt „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ geschahen zunächst vor dem Hintergrund, dass die pädagogisch-therapeutische Einrichtung für Kinder und Jugendliche „Güldene Sonne“ ein bedeutender Teil Rehburgs geworden ist. So fanden im Mai 2018 zwei Aufführungen unter Mitwirkung einer größeren Bad Harzburger Chorgruppe in Rehburg statt, die nicht zuletzt dank zahlreicher Unterstützungen von Erfolg gekrönt waren.

Es entstand bei den Bad Harzburgern die Idee, das bewegende Stück unter neuen Vorzeichen vor Ort aufzuführen, die Idee sozusagen zu adaptieren. Es sollten im Herbst über öffentliche Presseaufraufe Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Harzregion zum Mitmachen eingeladen werden. Mit Hilfe der Medien „Musik“ und „Schauspiel“ sollte die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Ausgangspunkten gestärkt werden. Wenn alle Kinder und Jugendlichen erfahren, dass sie Teil der Verwirklichung dieses Projektes sind und so eigene Stärken entdecken, hat das Projekt sein Ziel erreicht.

So wurde Musicalprojekt am 23. und 24. März im Bad Harzburger Kursaal planmäßig und mit sehr großem Erfolg aufgeführt. Es gab zwei ausverkaufte Aufführungen mit jeweils 420 Zuschauern. 100 Sängerinnen und Sänger fanden sich im großen Projektchor zusammen, ein 30- köpfiges Orchester, ein 20-köpfigs Schauspielensemble sowie Helferinnen und Helfer im Hintergrund komplettierten das Team der Mitwirkenden.

Die Kooperation mit den Schulen vor Ort und der Stadt verlief optimal und wirkt nachhaltig. Es entstand in Bad Harzburg ein Kulturprojekt mit Laien und Profis auf höchstem Niveau, der durch einen bis dato nie da gewesenen Geist der Hilfsbereitschaft und der Zusammenarbeit mit vielen Harzburger Institutionen und Privatmenschen geprägt war, ausgehend von der Luthergemeinde als Trägerin des Projektes.

Insbesondere für die vielen Kinder und Jugendlichen on Stage hat dieses Projekt sein Ziel erreicht: Teilhabe an großer Kultur und Kunst, Vermittlung von guten Werten, Förderung von Kreativität, Sozialkompetenz und Verantwortung. Das Projekt wirkt insbesondere bei vielen Mitwirkenden nach, die so etwas in dieser Größenordnung zum ersten Mal erlebt haben. Es gibt viele Fragen nach Projektfortsetzungen und es gibt ein erwachtes Interesse für das regelmäßige Chorangebot in der Region.

Wir fördern
Herz und Verstand

Wir fördern
Herz und Verstand.