Jugendcrew nimmt Fahrt auf – Strukturen stehen

Am Wochenende vom 22. bis 24. Juni 2018 fand das erste gemeinsame Treffen der neuen Jugendcrew  der Heinrich-Dammann-Stiftung statt. Von den elf nominierten Jugendlichen trafen sich neun in der Jugendherberge in Wolfsburg. Die Mitglieder hatten sich auf die Ausschreibung beworben und kamen aus weiten Teilen Niedersachsens zusammen. Die Jugendlichen, alles ehrenamtliche Mitarbeiter_innen aus unterschiedlichen Bereichen der Jugendarbeit, die sich vorher zum größten Teil nicht kannten, wurden am Freitagnachmittag mit einer Einheit zum Kennenlernen begrüßt.
Der Samstag diente dann der strukturellen  Arbeit. Die Teilnehmer_innen entwickelten zuerst gemeinsam eine Geschäftsordnung für die Jugendcrew. „So habe ich mir das vorgestellt! Die Köpfe fangen richtig an zu rauchen!“, so Thomas Brandes, Crewmitglied aus Peine.
Intensiv wurde über Förderkriterien diskutiert und festgelegt, welche Projekte in Zukunft für eine Förderung in Frage kommen. Ebenso wurde über die Öffentlichkeitsarbeit gesprochen und in welcher Form die Jugendcrew in ganz Niedersachsen bekannter wird.
Die Förderung durch die Jugendcrew steht für dreifache Partizipation. Projektanträge können von Jugendlichen unmittelbar an die junge Crew gestellt werden. Diese entscheidet über die Anträge und fördert direkt und mit einem eigenen Etat. „Das ist schon recht einmalig in der deutschen Stiftungslandschaft“, so Geschäftsführer Thomas Schlichting. Voraussetzung für eine Förderung eines Projekts ist es auch, die Lebensqualität von Jugendlichen zu verbessern.

Die Ergebnisse, die in so kurzer Zeit erreicht wurden, sind beeindruckend. Lennard Jürgens aus Hohenhameln fasste es zum Schluss so zusammen: “Wir haben nach intensiver Diskussion nun einen Rahmen und Fahrplan für das Projekt Jugendcrew geschaffen. Jetzt wird die Umsetzung spannend“. Die Mitglieder, die durch die intensive Zusammenarbeit zu einem Team zusammengewachsen sind, haben gleich ein weiteres Treffen für Ende August verabredet. Danach beginnt die erste Ausschreibung. Die Jugendcrew wählte Thomas Brandes als Sprecher des Gremiums. Stellvertretende Sprecher_in sind Kerstin Koch und Arne Glüsen.

 

 

 

 

 

„Wir sind gespannt auf die Bewerbungen, die dann folgen“, so Fenja Lärm, die das Projekt von Seiten  der Stiftung aus begleitet.

Fotos: Ann-Marie Malessa, Anke Persson

Wir fördern
Herz und Verstand

Wir fördern
Herz und Verstand.